Jugendrotkreuz_Header.jpg
JugendrotkreuzJugendrotkreuz

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Unsere Gemeinschaften
  3. Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz

BRK Kulmbach

Tel.: 09221 9745-0
Fax: 09221 9745-20

info(at)brk-kulmbach.de

Rot-Kreuz-Platz 1

95326 Kulmbach

Im Bayerischen Jugendrotkreuz (JRK) wirken Menschen ohne Unterschied der Nationalität, der Rasse, der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts, der Religion und der politischen Überzeugung, haupt- und ehrenamtlich an der Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) mit.

Die Angehörigen des JRK bekennen sich zu den Menschenrechten, den Rechten der Kinder, wie sie in den UN-Konventionen festgelegt sind, dem humanitären Völkerrecht sowie der freiheitlich-demokratischen und sozialen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Das JRK setzt sich ein für:

  • die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität
  • die Erfüllung der von den zuständigen Organen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gefassten Resolutionen
  • die Verbreitung von Kenntnissen des humanitären Völkerrechts, insbesondere der Genfer Abkommen mit ihren Zusatzprotokollen
  • die satzungsgemäße Erfüllung der Rotkreuz- und Rothalbmondaufgaben.

Das JRK ist mit den anderen Rotkreuz-Gemeinschaften partnerschaftlich verbunden und arbeitet mit ihnen entsprechend ihrer fachspezifischen Ausrichtung eng zusammen.

Wesen:

Das JRK ist die Gemeinschaft der Jugend im BRK und versteht sich auch als Nachwuchsorganisation des Gesamtverbandes. Es ist zugleich als Jugendverband mit dem Namen Bayerisches Jugendrotkreuz organisiert. Ziele

Ziele:

Das Ziel des JRK ist es, den Erziehungsauftrag des JRK, der von der XVII. Internationalen Rotkreuz- Konferenz 1948 in Stockholm beschlossen wurde, zu erfüllen. Das bedeutet, das JRK will:

  • die Entwicklung junger Menschen zu selbstverantwortlichen Persönlichkeiten fördern
  • jungen Menschen eine positive Lebenseinstellung vermitteln sie zur gesellschaftlichen Mitverantwortung ermutigen und zu sozialem Handeln anleiten
  • die Jugend gewinnen, sich für Frieden und Völkerverständigung
  • sowie für Gesundheit und Umwelt einzusetzen.

Aufgaben

Das JRK hat die Aufgabe, den Rotkreuz-Gedanken in der Jugend zu wecken, zu pflegen und in die Tat umzusetzen. Dies geschieht einerseits, indem seine Mitglieder die Ziele des JRK verwirklichen, andererseits, durch Aktionen, Programme und Hilfen, die das Jugendrotkreuz im Rahmen der Ziele Jugendlichen, Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit anbietet. Das JRK veranstaltet Bildungsmaßnahmen und bietet Möglichkeiten für eine sinnvolle Freizeitgestaltung seiner Mitglieder. Das JRK arbeitet unter Berücksichtigung des Lebensalters seiner Mitglieder und seiner besonderen Stellung als Gemeinschaft der Jugend im BRK an der Erfüllung der Aufgaben des BRK mit. Das JRK ist für die jugendpflegerische Betreuung der Mitglieder und Anwärter des BRK zuständig, soweit dies nach deren Lebensalter geboten ist.