Adalbert-Raps-Haus.jpg
Adalbert-Raps-Haus für seelische GesundheitAdalbert-Raps-Haus für seelische Gesundheit

Sie befinden sich hier:

  1. Leistungsbereiche
  2. Psychosoziale Arbeit
  3. Adalbert-Raps-Haus für seelische Gesundheit

Adalbert-Raps-Haus für seelische Gesundheit

Ansprechpartner

Ingrid Schweiger
Bereichsleiterin

Tel.: 09221 690 98-17
Fax: 09221 690 98-16

schweiger(at)kvkulmbach.brk.de

Flessastr. 4
95326 Kulmbach

Zuhause mit Struktur

Menschen mit einer psychischen Erkrankung zu unterstützen und ihnen die Eingliederung ins gesellschaftliche Leben zu ermöglichen, ist der Anspruch unserer Arbeit im Adalbert-Raps-Haus für seelische Gesundheit. 

Unser Haus

  • offenes Konzept
  • eröffnet 2006
  • 15 Wohnplätze
  • 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • vielfältige therapeutische  und tagesstrukturierende 
  • Angebote
  • individuell gestaltbare Einzelappartments mit Nasszelle
  • Wellness-Bad

Entwicklung achten und fördern

Direkt in der Kulmbacher Innenstadt gelegen, führen wir ein offenes Wohnheim, in dem die Bewohner ihre eigene Persönlichkeit leben und entfalten können. Ziel ist es, die Selbstbestimmung, die Eigenverantwortlichkeit und die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten des Einzelnen zu achten und zu fördern.Seit 2006 leben und arbeiten wir im Adalbert-Raps-Haus mit 15 Bewohnern. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind qualifizierte Sozialpädagogen, Erzieher, Ergotherapeuten, Heilerziehungspfleger oder Heilerziehungspflegehelfer sowie Krankenpfleger. 

Raum für Individualität

Das Adalbert-Raps-Haus für seelische Gesundheit ist unterteilt in zwei Wohngruppen. Alle Bewohner verfügen über ein individuell gestaltbares Appartment mit eigenem Badezimmer. Auf jedem Stockwerk gibt es eine Gemeinschaftsküche und zusätzlich kann unsere großer Aufenthaltsraum im Erdgeschoss oder unser großer Garten genutzt werden.  Ergänzt wird das räumliche Angebot durch Therapie- und Gruppenräume sowie Hauswirtschaftsräume. 

Therapeutische Vielfalt

Auch therapeutisch bieten wir ein vielfältiges Angebot, das von Ergotherapie über Koch-, Gesprächs- und Gymnastikgruppen, Malkurse, Korbflechten, Spiel-, Bastel- oder Theatergruppen bis hin zu Garten- und Gewächshausarbeiten reicht. In immer wiederkehrenden Abständen werden auch Ausflüge in die Region organisiert.

 

zurück zur Übersicht