Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

"Die Häufigkeit derartiger Schadenslagen steigt!"

Das Ausmaß der Zerstörung, das die Hochwasserkatastrophe in Niederbayern Anfang Juni hinterlassen hat, ist unvorstellbar. Herbert Wiedemann, Geschäftsführer vom Kreisverband Rottal-Inn des Bayerischen Roten Kreuzes, und Dieter Hauenstein, Bereichsleiter Gemeinschaften und Katastrophenschutz Niederbayern-Oberpfalz, skizzieren in "einsatzbereit." die Hilfsstrategie des BRK im Katastrophengebiet und formulieren einen Maßnahmenkatalog für die Zukunft. Weiterlesen

"Die Häufigkeit derartiger Schadenslagen steigt!"

Das Ausmaß der Zerstörung, das die Hochwasserkatastrophe in Niederbayern Anfang Juni hinterlassen hat, ist unvorstellbar. Herbert Wiedemann, Geschäftsführer vom Kreisverband Rottal-Inn des Bayerischen Roten Kreuzes, und Dieter Hauenstein, Bereichsleiter Gemeinschaften und Katastrophenschutz Niederbayern-Oberpfalz, skizzieren in "einsatzbereit." die Hilfsstrategie des BRK im Katastrophengebiet und formulieren einen Maßnahmenkatalog für die Zukunft. Weiterlesen

Katastrophen in Bayern: Das BRK in Simbach und Bad Aibling

Bayern kommt nicht zur Ruhe. Die schrecklichen Bilder des Zugunglücks bei Bad Aibling sind noch präsent, da wird mit der Hochwasser-Katastrophe in Teilen Niederbayerns erneut die Leidensfähigkeit der Menschen auf den Prüfstand gestellt. So tragisch beide Ereignisse sind, so sehr haben sie aber auch gezeigt, mit welch beispiellosem Engagement sich die Helfer und Einsatzkräfte des BRK Schadensfällen dieser Größenordnung entgegenstellen. Weiterlesen

Katastrophen in Bayern: Das BRK in Simbach und Bad Aibling

Bayern kommt nicht zur Ruhe. Die schrecklichen Bilder des Zugunglücks bei Bad Aibling sind noch präsent, da wird mit der Hochwasser-Katastrophe in Teilen Niederbayerns erneut die Leidensfähigkeit der Menschen auf den Prüfstand gestellt. So tragisch beide Ereignisse sind, so sehr haben sie aber auch gezeigt, mit welch beispiellosem Engagement sich die Helfer und Einsatzkräfte des BRK Schadensfällen dieser Größenordnung entgegenstellen. Weiterlesen

Katastrophen in Bayern: Das BRK in Simbach und Bad Aibling

Bayern kommt nicht zur Ruhe. Die schrecklichen Bilder des Zugunglücks bei Bad Aibling sind noch präsent, da wird mit der Hochwasser-Katastrophe in Teilen Niederbayerns erneut die Leidensfähigkeit der Menschen auf den Prüfstand gestellt. So tragisch beide Ereignisse sind, so sehr haben sie aber auch gezeigt, mit welch beispiellosem Engagement sich die Helfer und Einsatzkräfte des BRK Schadensfällen dieser Größenordnung entgegenstellen. Weiterlesen

Nah am Menschen: Das soziale Engagement des BRK

Katastrophen zeichnen uns. Wer Schreckliches erlebt hat, benötigt nicht nur akute Hilfe. Seelische Wunden erfordern eine lange Nachsorge. Die Gemeinschaft Wohlfahrt und Sozialarbeit ist eine wichtige Säule des BRK, die Menschen durch nicht immer leichte Lebensabschnitte begleitet Weiterlesen

Nah am Menschen: Das soziale Engagement des BRK

Katastrophen zeichnen uns. Wer Schreckliches erlebt hat, benötigt nicht nur akute Hilfe. Seelische Wunden erfordern eine lange Nachsorge. Die Gemeinschaft Wohlfahrt und Sozialarbeit ist eine wichtige Säule des BRK, die Menschen durch nicht immer leichte Lebensabschnitte begleitet Weiterlesen

Nah am Menschen: Das soziale Engagement des BRK

Katastrophen zeichnen uns. Wer Schreckliches erlebt hat, benötigt nicht nur akute Hilfe. Seelische Wunden erfordern eine lange Nachsorge. Die Gemeinschaft Wohlfahrt und Sozialarbeit ist eine wichtige Säule des BRK, die Menschen durch nicht immer leichte Lebensabschnitte begleitet Weiterlesen

Erinnerungskaffee zum Valentinstag

Neudrossenfeld. BRK Seniorenheim "Haus Rotmaintal". Am 13.02.2019 fand das 3. Erinnerungskaffe im Haus Rotmaintal statt. Zum Thema „Valentinstag“ verbrachten die Senioren einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen.
Gedichte, Geschichten und Lieder rund um das Thema „Liebe“ regten zu Gesprächen und Erinnerungen an.  Zur Freude der Bewohner wurde der Tisch wie zur damaligen Zeit gestaltet - auch altes Porzellan kam dabei zum Einsatz.
Zum Abschluss wurde jedem Teilnehmer eine Rose überreicht, worüber sich die Senioren sichtlich freuten.
Da das Erinnerungskaffee so gut... Weiterlesen

Gesamtverbandliche Antworten finden

Wechsel auf höchster Führungsebene: Am 1. Dezember 2017 wählte die DRK-Bundesversammlung in Berlin einstimmig Gerda Hasselfeldt zur neuen Präsidentin. Damit ist die CSU-Politikerin die erste Frau an der Spitze des Deutschen Roten Kreuzes. Weiterlesen

Seite 100 von 172.

zum Anfang