Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

#blickinszentrum: "Es hätte nicht so weit kommen müssen"

Paul Polyfka ist Kreisgeschäftsführer beim BRK Kreisverband Dachau und musste Ende September sein Impfzentrum schließen und Anfang November wiedereröffnen. Mit uns spricht er über abgewiesene Impfwillige, erschöpfte Mitarbeiter*innen - und wie die mobilen Impfteams an ihre Grenzen stoßen. Weiterlesen

Hilfsorganisationen schlagen Alarm: Eindringlicher Appell der bayerischen Hilfsorganisationen

Die Situation im bayerischen Gesundheitswesen ist mehr als kritisch: Der Rettungsdienst ist überlastet, notwendige Operationen müssen verschoben oder kurzfristig verlegt werden, die Inzidenzen steigen massiv an und jeden Tag werden neue Höchststände verkündet. „Das Personal ist physisch wie psychisch am Limit, zutiefst frustriert und auch verärgert, dass der fast zweijährige und kräftezehrende Einsatz mangels Impfbereitschaft immer noch nicht beendet werden kann“, so BRK-Präsident Theo Zellner. Weiterlesen

Hilfsorganisationen schlagen Alarm: Eindringlicher Appell der bayerischen Hilfsorganisationen

Die Situation im bayerischen Gesundheitswesen ist mehr als kritisch: Der Rettungsdienst ist überlastet, notwendige Operationen müssen verschoben oder kurzfristig verlegt werden, die Inzidenzen steigen massiv an und jeden Tag werden neue Höchststände verkündet. „Das Personal ist physisch wie psychisch am Limit, zutiefst frustriert und auch verärgert, dass der fast zweijährige und kräftezehrende Einsatz mangels Impfbereitschaft immer noch nicht beendet werden kann“, so BRK-Präsident Theo Zellner. Weiterlesen

BRK begrüßt: Erneuter landesweiter Katastrophenfall im Freistaat

Das Bayerische Rote Kreuz begrüßt die Anordnung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, ab morgen, den 11.11.2021, den dritten landesweiten Katastrophenfall im Freistaat Bayern festzustellen. Pandemiebedingt wurden bereits zwei landesweite Katastrophenfälle festgestellt, die insgesamt 273 Tage andauerten. Weiterlesen

BRK begrüßt: Erneuter landesweiter Katastrophenfall im Freistaat

Das Bayerische Rote Kreuz begrüßt die Anordnung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, ab morgen, den 11.11.2021, den dritten landesweiten Katastrophenfall im Freistaat Bayern festzustellen. Pandemiebedingt wurden bereits zwei landesweite Katastrophenfälle festgestellt, die insgesamt 273 Tage andauerten. Weiterlesen

Jubiläum in Krumbach: 10 Jahre Integrierte Leitstelle Donau-Iller

Das Bayerische Rote Kreuz feiert heute das 10-jährige Jubiläum der Integrierten Leitstelle Donau-Iller in Krumbach. Im Rahmen einer kleinen Informationsveranstaltung wurde auf die Anfänge der Leitstelle, Ereignisse der jüngsten Vergangenheit und in die Zukunft geblickt. Weiterlesen

Jubiläum in Krumbach: 10 Jahre Integrierte Leitstelle Donau-Iller

Das Bayerische Rote Kreuz feiert heute das 10-jährige Jubiläum der Integrierten Leitstelle Donau-Iller in Krumbach. Im Rahmen einer kleinen Informationsveranstaltung wurde auf die Anfänge der Leitstelle, Ereignisse der jüngsten Vergangenheit und in die Zukunft geblickt. Weiterlesen

Messerangriff in ICE fordert drei Schwerverletzte

Infolge eines Messerangriffs auf mehrere Personen in einem ICE wurden drei Personen schwer verletzt. Weiterlesen

Messerangriff in ICE fordert drei Schwerverletzte

Infolge eines Messerangriffs auf mehrere Personen in einem ICE wurden drei Personen schwer verletzt. Weiterlesen

Drohnenbefliegung im Ahrtal - Gemeinsame Übung vom BRK und DLR/ZKI

Am 22. und 23. Oktober 2021 fand unter gemeinsamer Leitung des Bayerischen Roten Kreuz (BRK), Abteilung Rettungsdienst – Sicherheitsforschung, und Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt eine Drohnenbefliegung im Ahrtal statt. Weiterlesen

Seite 11 von 171.

zum Anfang