Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Unwetternacht von 21. auf 22. Juni über Bayern

In der vergangenen Nacht kam es in Teilen Bayerns zu erheblichen Unwettern. In den Integrierten Leitstellen des BRK mussten mehr als 400 Sturm- und Unwettereinsätze abgearbeitet werden. Im Krankenhaus Wolfratshausen fiel kurzzeitig sogar der Strom aus. Die Zusammenarbeit mit allen Einsatzkräften war hervorragend, die Einsatzintensität eher unwettertypisch. Weiterlesen

Unwetternacht von 21. auf 22. Juni über Bayern

In der vergangenen Nacht kam es in Teilen Bayerns zu erheblichen Unwettern. In den Integrierten Leitstellen des BRK mussten mehr als 400 Sturm- und Unwettereinsätze abgearbeitet werden. Im Krankenhaus Wolfratshausen fiel kurzzeitig sogar der Strom aus. Die Zusammenarbeit mit allen Einsatzkräften war hervorragend, die Einsatzintensität eher unwettertypisch. Weiterlesen

Unwetternacht von 21. auf 22. Juni über Bayern

In der vergangenen Nacht kam es in Teilen Bayerns zu erheblichen Unwettern. In den Integrierten Leitstellen des BRK mussten mehr als 400 Sturm- und Unwettereinsätze abgearbeitet werden. Im Krankenhaus Wolfratshausen fiel kurzzeitig sogar der Strom aus. Die Zusammenarbeit mit allen Einsatzkräften war hervorragend, die Einsatzintensität eher unwettertypisch. Weiterlesen

„Das Geschoss hat meinen Kollegen zum Glück um 30 cm verfehlt“

Seit Samstag sorgt das schwäbische Augsburg für Schlagzeilen. Anlass sind Ausschreitungen, Krawalle und schließlich Dutzende Angriffe auf Polizei- und Rettungskräfte. Es ist traurige Realität, dass Aggressionsereignisse zum Alltag des Rettungsdienstes gehören. Die Qualität der Aggressionen, die seitens der Polizei sogar als Landfriedensbruch gewertet wird, ist eine Neue. Eine Qualität, die uns zu denken geben sollte. Weiterlesen

„Das Geschoss hat meinen Kollegen zum Glück um 30 cm verfehlt“

Seit Samstag sorgt das schwäbische Augsburg für Schlagzeilen. Anlass sind Ausschreitungen, Krawalle und schließlich Dutzende Angriffe auf Polizei- und Rettungskräfte. Es ist traurige Realität, dass Aggressionsereignisse zum Alltag des Rettungsdienstes gehören. Die Qualität der Aggressionen, die seitens der Polizei sogar als Landfriedensbruch gewertet wird, ist eine Neue. Eine Qualität, die uns zu denken geben sollte. Weiterlesen

„Das Geschoss hat meinen Kollegen zum Glück um 30 cm verfehlt“

Seit Samstag sorgt das schwäbische Augsburg für Schlagzeilen. Anlass sind Ausschreitungen, Krawalle und schließlich Dutzende Angriffe auf Polizei- und Rettungskräfte. Es ist traurige Realität, dass Aggressionsereignisse zum Alltag des Rettungsdienstes gehören. Die Qualität der Aggressionen, die seitens der Polizei sogar als Landfriedensbruch gewertet wird, ist eine Neue. Eine Qualität, die uns zu denken geben sollte. Weiterlesen

„Es ist unser Beruf zu helfen“ – Ein Gespräch mit Robert Portenkirchner über den Dienst auf dem Rettungshubschrauber

Robert Portenkirchner ist leitender TC-HEMS am Standort Traunstein und fliegt täglich Einsätze auf dem Rettungshubschrauber Christoph 14. Wann der Hubschrauber kommt, wie viel Druck hinter seinem Beruf steckt und warum es mit den Kollegen aus Kempten eine ganz besondere Beziehung gibt. Weiterlesen

„Es ist unser Beruf zu helfen“ – Ein Gespräch mit Robert Portenkirchner über den Dienst auf dem Rettungshubschrauber

Robert Portenkirchner ist leitender TC-HEMS am Standort Traunstein und fliegt täglich Einsätze auf dem Rettungshubschrauber Christoph 14. Wann der Hubschrauber kommt, wie viel Druck hinter seinem Beruf steckt und warum es mit den Kollegen aus Kempten eine ganz besondere Beziehung gibt. Weiterlesen

„Es ist unser Beruf zu helfen“ – Ein Gespräch mit Robert Portenkirchner über den Dienst auf dem Rettungshubschrauber

Robert Portenkirchner ist leitender TC-HEMS am Standort Traunstein und fliegt täglich Einsätze auf dem Rettungshubschrauber Christoph 14. Wann der Hubschrauber kommt, wie viel Druck hinter seinem Beruf steckt und warum es mit den Kollegen aus Kempten eine ganz besondere Beziehung gibt. Weiterlesen

Wasserwacht bittet um Vorsicht

Viele werden das Wochenende aufgrund der hohen Temperaturen am, im oder auf dem Wasser verbringen. Die Wasserwacht bittet daher um Vorsicht! Weiterlesen

Seite 9 von 159.

zum Anfang