Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Rettungsdienst vom Fachkräftemangel bedroht. BRK warnt vor Engpässen in der Notfallversorgung

 

Das Bayerische Rote Kreuz warnt davor, dass das ständig steigende Einsatzaufkommen im Rettungsdienst in Deutschland mit dem vorhandenen Personal bald nicht mehr bewältigt werden könne. BRK-Präsident Theo Zellner sagte bei der Begrüßung von 800 Berufsstartern beim "Starttag Ausbildung im BRK" heute in Fürth, dass der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel nach der Pflege nun auch mit voller Wucht im Rettungsdienst angekommen sei. "Wir lassen keinen Patienten unversorgt, bangen aber um die dauerhafte Besetzung jeder Schicht im Rettungsdienst."

 

Zellner warnt in diesem Zusammenhang auch davor,...

Weiterlesen

Wiesn 2017: Eine logistische Meisterleistung des Münchner Roten Kreuzes

 

Gestern ging das größte Volksfest der Welt zu Ende: Für die einen im wahrsten Sinne des Wortes ein berauschendes Vergnügen, für das Münchner Rote Kreuz der größte und intensivste Einsatz des ganzen Jahres und eine logistische Meisterleistung.

 

Ärzte und Helfer arbeiteten Hand in Hand

 

An den 18 Wiesntagen des 184. Oktoberfestes leisteten die überwiegend ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Münchner Roten Kreuzes insgesamt 2.313 Ärzte- und Helferschichten. In Spitzenzeiten, wie z.B. an Freitagen und Samstagen, arbeiteten gleichzeitig über 150 ehrenamtliche Helfer und bis zu 15 Notfallmediziner...

Weiterlesen

Wiesn 2017: Eine logistische Meisterleistung des Münchner Roten Kreuzes

 

Gestern ging das größte Volksfest der Welt zu Ende: Für die einen im wahrsten Sinne des Wortes ein berauschendes Vergnügen, für das Münchner Rote Kreuz der größte und intensivste Einsatz des ganzen Jahres und eine logistische Meisterleistung.

 

Ärzte und Helfer arbeiteten Hand in Hand

 

An den 18 Wiesntagen des 184. Oktoberfestes leisteten die überwiegend ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Münchner Roten Kreuzes insgesamt 2.313 Ärzte- und Helferschichten. In Spitzenzeiten, wie z.B. an Freitagen und Samstagen, arbeiteten gleichzeitig über 150 ehrenamtliche Helfer und bis zu 15 Notfallmediziner...

Weiterlesen

Wiesn 2017: Eine logistische Meisterleistung des Münchner Roten Kreuzes

 

Gestern ging das größte Volksfest der Welt zu Ende: Für die einen im wahrsten Sinne des Wortes ein berauschendes Vergnügen, für das Münchner Rote Kreuz der größte und intensivste Einsatz des ganzen Jahres und eine logistische Meisterleistung.

 

Ärzte und Helfer arbeiteten Hand in Hand

 

An den 18 Wiesntagen des 184. Oktoberfestes leisteten die überwiegend ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Münchner Roten Kreuzes insgesamt 2.313 Ärzte- und Helferschichten. In Spitzenzeiten, wie z.B. an Freitagen und Samstagen, arbeiteten gleichzeitig über 150 ehrenamtliche Helfer und bis zu 15 Notfallmediziner...

Weiterlesen

Wiesn 2017: Eine logistische Meisterleistung des Münchner Roten Kreuzes

 

Gestern ging das größte Volksfest der Welt zu Ende: Für die einen im wahrsten Sinne des Wortes ein berauschendes Vergnügen, für das Münchner Rote Kreuz der größte und intensivste Einsatz des ganzen Jahres und eine logistische Meisterleistung.

 

Ärzte und Helfer arbeiteten Hand in Hand

 

An den 18 Wiesntagen des 184. Oktoberfestes leisteten die überwiegend ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Münchner Roten Kreuzes insgesamt 2.313 Ärzte- und Helferschichten. In Spitzenzeiten, wie z.B. an Freitagen und Samstagen, arbeiteten gleichzeitig über 150 ehrenamtliche Helfer und bis zu 15 Notfallmediziner...

Weiterlesen

Optimal vorbereitet für die Neuausrichtung des Pflege- und Be-treuungsprozesses

 

Das zweite BRK-Projekt Ein-STEP 2+ zur "Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation"  wurde mit einer abschließenden Reflexion offiziell beendet. Teilgenommen hatten sieben Ambulante Pflegedienste, drei Tagespflegeeinrichtungen und 12 stationäre Pflegeeinrichtungen. Nun wird das Projekt weiter vertieft und in die praktische Bewährung geführt.

 

Alle Teilnehmer hatten während des Projekts bereits damit begonnen, die personenzentrierte Grundhaltung und ihr Verständnis von Pflegebedürftigkeit auf der Grundlage des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs neu...

Weiterlesen

Optimal vorbereitet für die Neuausrichtung des Pflege- und Be-treuungsprozesses

 

Das zweite BRK-Projekt Ein-STEP 2+ zur "Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation"  wurde mit einer abschließenden Reflexion offiziell beendet. Teilgenommen hatten sieben Ambulante Pflegedienste, drei Tagespflegeeinrichtungen und 12 stationäre Pflegeeinrichtungen. Nun wird das Projekt weiter vertieft und in die praktische Bewährung geführt.

 

Alle Teilnehmer hatten während des Projekts bereits damit begonnen, die personenzentrierte Grundhaltung und ihr Verständnis von Pflegebedürftigkeit auf der Grundlage des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs neu...

Weiterlesen

Optimal vorbereitet für die Neuausrichtung des Pflege- und Be-treuungsprozesses

 

Das zweite BRK-Projekt Ein-STEP 2+ zur "Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation"  wurde mit einer abschließenden Reflexion offiziell beendet. Teilgenommen hatten sieben Ambulante Pflegedienste, drei Tagespflegeeinrichtungen und 12 stationäre Pflegeeinrichtungen. Nun wird das Projekt weiter vertieft und in die praktische Bewährung geführt.

 

Alle Teilnehmer hatten während des Projekts bereits damit begonnen, die personenzentrierte Grundhaltung und ihr Verständnis von Pflegebedürftigkeit auf der Grundlage des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs neu...

Weiterlesen

Optimal vorbereitet für die Neuausrichtung des Pflege- und Be-treuungsprozesses

 

Das zweite BRK-Projekt Ein-STEP 2+ zur "Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation"  wurde mit einer abschließenden Reflexion offiziell beendet. Teilgenommen hatten sieben Ambulante Pflegedienste, drei Tagespflegeeinrichtungen und 12 stationäre Pflegeeinrichtungen. Nun wird das Projekt weiter vertieft und in die praktische Bewährung geführt.

 

Alle Teilnehmer hatten während des Projekts bereits damit begonnen, die personenzentrierte Grundhaltung und ihr Verständnis von Pflegebedürftigkeit auf der Grundlage des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs neu...

Weiterlesen

Bilanz zum Oktoberfestauftakt

 

Das 184.Münchner Oktoberfests verzeichnete trotz des durchwachsenen Wetters am Wochenende zahlreiche Besucher. Am ersten Wochenende hat die Wiesn 2017 mit rund 600.000 Gästen sogar eine Steigerung von 100.000 Besuchern erreicht.

 

Zu jedem Oktoberfest gehören als fester Bestandteil auch die Sanis vom Bayerischen Roten Kreuz. Leonhard Stärk: "Seit Jahrzehnten steht die Wiesn unter dem sanitätsdienstlichen und notärztlichen Schutz des Bayerischen Roten Kreuzes. Eine erste Bilanz des vergangenen Wochenendes: Auf der Wiesn-Sanitätsstation des Bayerischen Roten Kreuzes  mussten die Helfer und...

Weiterlesen

Seite 138 von 173.

zum Anfang