Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Equal Pay Day: Lohngerechtigkeit im BRK seit Bestehen gegeben

Der heutige Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied. Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist dem Bayerischen Roten Kreuz ein nachweislich großes Anliegen. Weiterlesen

Das BayZBE

Großschadensereignisse, wie Terroranschläge und in immer kürzeren Abständen auftretende Naturkatastrophen, stellen Katastrophenschutzbehörden und Hilfsorganisationen vor neue Herausforderungen. Mit dem Bayerischen Ausbildungszentrum für besondere Einsatzlagen (BayZBE) ist ein beispielloser Schritt bei der Vorbereitung auf derartige Ereignisse und der Vernetzung der Organisationen untereinander getan. Weiterlesen

Korrekte Abrechnung im Rettungswesen

 

Ja, irgendwie hat sie mit Zaster zu tun – die ZAST. Die „Zentrale Abrechnungsstelle für den Rettungsdienst GmbH“, von der alle Fahrten mit dem Rettungsdienst in Bayern abgerechnet werden. (Siehe auch Infografik auf der nächsten Seite) Die Abrechnungs- und Inkassosstelle der bayerischen Hilfsorganisationen hat ihren Sitz in München, und von ihr werden alle Rechnungen geschrieben, ganz gleich ob ein Krankentransport, ein Notfall- oder ein Notarzteinsatz. 422 Rettungsdienststandorte gab es 2016 in Bayern, 229 Notarztstandorte und 16 Hubschrauberstandorte – insgesamt von allen Durchführenden des...

Weiterlesen

Wer rettet den Rettungsdienst?

Mehr Einsätze, mehr Alarmierungen, die Einhaltung der Hilfsfrist bei gleichzeitig wachsenden Forderungen nach mehr Sparsamkeit: Der Rettungsdienst in Bayern auf der Belastungsprobe. Weiterlesen

Grenzenloses Helfen

Wer Hilfe benötigt, sollte diese auch schnellstmöglich bekommen - egal, wo er sich befindet. In der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit. Abhilfe im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet schafft das Kompetenz- und Koordinierungszentrum „Grenzüberschreitender Rettungsdienst“ in Furth im Wald (KKZ). Weiterlesen

„Oans, zwoa, g’holfa!“

Wenn vom 16. September bis 3. Oktober 2017 die 184. Münchner Wiesn wieder Millionen Besucher aus aller Welt in die bayerische Landeshauptstadt lockt, stehen mehrere Hundert Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes bereit, um ein Höchstmaß an medizinischer Versorgung sicherzustellen. Ein Kraftakt, der nur mit innovativen Konzepten zu bewältigen ist. Weiterlesen

Interview mit Jens Forstmann, Teamleiter von den BRK-Servicediensten

 

Was macht den Hausnotruf des BRK so einzigartig?
Als Marktführer im Hausnotruf mit einem flächendeckenden Angebot in ganz Bayern kann das BRK seit 35 Jahren die größte Erfahrung in Angebot, Beratung und Hilfeleistung vorweisen. Wir haben den höchsten Qualitätsanspruch an unsere Dienstleistung und da vor allem an die Notrufbearbeitung – von der Notrufannahme bis zum Hilfseinsatz beim Kunden. Da muss die Technik absolut zuverlässig funktionieren.

 

Andere Länder subventionieren den Hausnotruf sehr stark. Rechnet sich das für den Steuerzahler?
Ich bin überzeugt, dass durch vermehrten Einsatz...

Weiterlesen

Hausnotruf

Unsere Gesellschaft verändert sich. Wir werden älter, erhöhte Mobilitätsanforderungen führen zu einer fortschreitenden Auflösung des Familienverbundes, Ein- und Zweipersonenhaushalte nehmen zu. All dies bedeutet: Die Zahl potenzieller Nutzer des Hausnotrufs steigt. Weiterlesen

Projekt Zukunft

Vernetzte Maschinen, künstliche Intelligenz, Augmented Reality: Digitalisierung und technischer Fortschritt schreiten derart schnell voran, dass sich die virtuelle von der realen Welt oftmals nicht mehr trennen lässt. Das Bayerische Rote Kreuz sieht dies als Chance, um das komplexe System der Hilfe und Pflege zu verbessern. Weiterlesen

BRK Blutspenderehrung in Kulmbach

Sie helfen, Leben zu retten. Treue Blutspender des Kreisverbands des Bayerischen Roten Kreuzes werden einmal im Jahr geehrt. Weiterlesen

Seite 28 von 65.

zum Anfang