Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Hitze kann Gesundheit gefährden

In diesem Sommer wird es voraussichtlich wieder zu sehr hohen Temperaturen kommen. Bereits am bevorstehenden Wochenende werden auch im Freistaat hohe Temperaturen erwartet. Weiterlesen

Nach Badeunfällen am Wochenende: Wasserwacht-Bayern warnt

Nach den Badeunfällen und einem erhöhten Einsatzaufkommen für die Wasserwacht-Bayern am vergangenen Wochenende warnt die Wasserwacht-Bayern vor den Gefahren beim Baden in Freigewässern und Seen. Weiterlesen

Leitstelle ist Teamarbeit. Über die Arbeit der ILS Oberland rund um das Zugunglück in Garmisch.

In Garmisch-Partenkirchen kam es am Freitag, den 3. Juni, zu einem schweren Zugunglück. Ein Regionalzug entgleiste, fünf Menschen starben, dutzende wurden verletzt. Michael Meyr ist seit vier Jahren Leitstellenleiter der Integrierten Leitstelle Oberland und war mit seinem Team für die Disposition der Einsatzkräfte vor Ort zuständig. Mit uns spricht er über den Einsatz. Weiterlesen

1.830 ehrenamtliche Einsatzkräfte sorgten für ein sicheres Festival

Die Einsatzleitung zieht aus sanitätsdienstlicher Sicht ein ausgesprochen positives Abschlussfazit. Die Festivalbesucherinnen und -besucher haben sich umsichtig, rücksichts- und verantwortungsvoll verhalten. Eine große Hilfsbereitschaft rundete das friedliche und harmonische Gesamtbild ab. Weiterlesen

Rock im Park: Schnelles Eingreifen der Rettungskräfte rettet Festivalgast das Leben

Der erfreuliche Rückgang von Fällen, die in Verbindung mit dem Eichenprozessionsspinner stehen, setzte sich auch am gestrigen zweiten Festivaltag fort. Während 2019 rund 100 solcher Fälle aufgetreten waren, kam es in diesem Jahr bisher zu vier Fällen. Weiterlesen

Rock im Park: Zweiter Zwischenbericht: Rückgang an Einsätzen trotz Unwetterlage sowie Erprobung eines autarken LTE-Netzes

Der Sanitätswachdienst „Rock im Park“ ist seit Donnerstag, den 2. Juni 2022, 07:00 Uhr, auf dem Festivalgelände im Einsatz. Am zweiten Veranstaltungstag, Freitag, den 3. Juni 2022, wird im Vergleich zum „Rock im Park“ im Jahr 2019 ein Rückgang an Einsätzen verzeichnet. Aufgrund der Unwetterlage in den Abend- und Nachtstunden wurden einsatztaktische Vorkehrungen getroffen und zusätzliche Schnelleinsatzgruppen auf dem Veranstaltungsgelände präventiv stationiert. Diese Vorhaltung an Einsatzeinheiten konnte nach Beruhigung der Wetterlage wieder aufgelöst werden. Von 21:00 Uhr bis 02:00 Uhr in der... Weiterlesen

Erster Zwischenbericht des Sanitätswachdienstes „Rock im Park“

Die Anreise der Besucherinnen und Besucher verlief planmäßig und ohne besondere Vorkommnisse. Im Vergleich zum letzten „Rock im Park“ im Jahr 2019 stellen die Hilfsorganisationen einen Rückgang von Einsätzen für Krankentransport- und Rettungswagen (2019: 44; 2022: 29) fest. Weiterlesen

Rock im Park: Nach zwei Jahren Coronavirus-Pandemie: Rund 1.700 Ehrenamtliche bereiten sich auf größten Sanitätswachdienst vor / Medizinische Hinweise für Festivalgäste

Die Nürnberger Hilfsorganisationen (Arbeiter-Samariter- Bund (ASB), Bayerisches Rotes Kreuz (BRK), Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Johanniter Unfall-Hilfe (JUH) und Malteser Hilfsdienst (MHD)) bereiten sich auf den größten Sanitätswachdienst nach zwei Jahren Coronavirus-Pandemie vor. Mehr als 1.700 ehrenamtliche Einsatzkräfte werden während der vier Veranstaltungstage vom 02. – 06.06.2022 auf dem Veranstaltungsgelände im Einsatz sein. Die Einsatzkräfte werden rund um die Uhr Ansprechpartner für die sanitätsdienstliche Versorgung der Festivalbesucher sein. Weiterlesen

Erfolgreiche Fachtagung Drohnen im Bevölkerungsschutz in Ingolstadt

Bereits zum 3. Mal hat die Sicherheitsforschung der Abteilung Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes in Zusammenarbeit mit der UAM Initiative der Stadt Ingolstadt und der Technischen Hochschule Ingolstadt die Fachtagung „Drohnen im Bevölkerungsschutz“ durchgeführt. Nachdem der Drohnentag letztes Jahr coronabedingt online durchgeführt werden musste, konnte man sich dieses Jahr wieder in Präsenz treffen. Weiterlesen

Besuch von Ministerpräsident Dr. Söder: Wasserwacht-Bayern demonstriert Leistungsfähigkeit

Bei einem Besuch an der Wachstation in Tutzing am Starnberger See konnte sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder von der Leistungsfähigkeit der Wasserwacht-Bayern überzeugen. Weiterlesen

Seite 4 von 173.

zum Anfang