Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Grenzenloses Helfen

Wer Hilfe benötigt, sollte diese auch schnellstmöglich bekommen - egal, wo er sich befindet. In der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit. Abhilfe im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet schafft das Kompetenz- und Koordinierungszentrum „Grenzüberschreitender Rettungsdienst“ in Furth im Wald (KKZ). Weiterlesen

Grenzenloses Helfen

Wer Hilfe benötigt, sollte diese auch schnellstmöglich bekommen - egal, wo er sich befindet. In der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit. Abhilfe im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet schafft das Kompetenz- und Koordinierungszentrum „Grenzüberschreitender Rettungsdienst“ in Furth im Wald (KKZ). Weiterlesen

Grenzenloses Helfen

Wer Hilfe benötigt, sollte diese auch schnellstmöglich bekommen - egal, wo er sich befindet. In der Vergangenheit keine Selbstverständlichkeit. Abhilfe im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet schafft das Kompetenz- und Koordinierungszentrum „Grenzüberschreitender Rettungsdienst“ in Furth im Wald (KKZ). Weiterlesen

„Oans, zwoa, g’holfa!“

Wenn vom 16. September bis 3. Oktober 2017 die 184. Münchner Wiesn wieder Millionen Besucher aus aller Welt in die bayerische Landeshauptstadt lockt, stehen mehrere Hundert Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes bereit, um ein Höchstmaß an medizinischer Versorgung sicherzustellen. Ein Kraftakt, der nur mit innovativen Konzepten zu bewältigen ist. Weiterlesen

„Oans, zwoa, g’holfa!“

Wenn vom 16. September bis 3. Oktober 2017 die 184. Münchner Wiesn wieder Millionen Besucher aus aller Welt in die bayerische Landeshauptstadt lockt, stehen mehrere Hundert Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes bereit, um ein Höchstmaß an medizinischer Versorgung sicherzustellen. Ein Kraftakt, der nur mit innovativen Konzepten zu bewältigen ist. Weiterlesen

„Oans, zwoa, g’holfa!“

Wenn vom 16. September bis 3. Oktober 2017 die 184. Münchner Wiesn wieder Millionen Besucher aus aller Welt in die bayerische Landeshauptstadt lockt, stehen mehrere Hundert Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes bereit, um ein Höchstmaß an medizinischer Versorgung sicherzustellen. Ein Kraftakt, der nur mit innovativen Konzepten zu bewältigen ist. Weiterlesen

Interview mit Jens Forstmann, Teamleiter von den BRK-Servicediensten

 

Was macht den Hausnotruf des BRK so einzigartig?
Als Marktführer im Hausnotruf mit einem flächendeckenden Angebot in ganz Bayern kann das BRK seit 35 Jahren die größte Erfahrung in Angebot, Beratung und Hilfeleistung vorweisen. Wir haben den höchsten Qualitätsanspruch an unsere Dienstleistung und da vor allem an die Notrufbearbeitung – von der Notrufannahme bis zum Hilfseinsatz beim Kunden. Da muss die Technik absolut zuverlässig funktionieren.

 

Andere Länder subventionieren den Hausnotruf sehr stark. Rechnet sich das für den Steuerzahler?
Ich bin überzeugt, dass durch vermehrten Einsatz...

Weiterlesen

Interview mit Jens Forstmann, Teamleiter von den BRK-Servicediensten

 

Was macht den Hausnotruf des BRK so einzigartig?
Als Marktführer im Hausnotruf mit einem flächendeckenden Angebot in ganz Bayern kann das BRK seit 35 Jahren die größte Erfahrung in Angebot, Beratung und Hilfeleistung vorweisen. Wir haben den höchsten Qualitätsanspruch an unsere Dienstleistung und da vor allem an die Notrufbearbeitung – von der Notrufannahme bis zum Hilfseinsatz beim Kunden. Da muss die Technik absolut zuverlässig funktionieren.

 

Andere Länder subventionieren den Hausnotruf sehr stark. Rechnet sich das für den Steuerzahler?
Ich bin überzeugt, dass durch vermehrten Einsatz...

Weiterlesen

Interview mit Jens Forstmann, Teamleiter von den BRK-Servicediensten

 

Was macht den Hausnotruf des BRK so einzigartig?
Als Marktführer im Hausnotruf mit einem flächendeckenden Angebot in ganz Bayern kann das BRK seit 35 Jahren die größte Erfahrung in Angebot, Beratung und Hilfeleistung vorweisen. Wir haben den höchsten Qualitätsanspruch an unsere Dienstleistung und da vor allem an die Notrufbearbeitung – von der Notrufannahme bis zum Hilfseinsatz beim Kunden. Da muss die Technik absolut zuverlässig funktionieren.

 

Andere Länder subventionieren den Hausnotruf sehr stark. Rechnet sich das für den Steuerzahler?
Ich bin überzeugt, dass durch vermehrten Einsatz...

Weiterlesen

Hausnotruf

Unsere Gesellschaft verändert sich. Wir werden älter, erhöhte Mobilitätsanforderungen führen zu einer fortschreitenden Auflösung des Familienverbundes, Ein- und Zweipersonenhaushalte nehmen zu. All dies bedeutet: Die Zahl potenzieller Nutzer des Hausnotrufs steigt. Weiterlesen

Seite 87 von 165.

zum Anfang