Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Pilotprojekt mit what3words im Rettungsdienst

In Notfällen ist es entscheidend, genau identifizieren zu können, wo Hilfe benötigt wird, um Einsatzkräfte schnell an den exakten Notfallort zu disponieren. Dies ist oft nicht möglich, weil sich Anrufer möglicherweise an einem Ort befinden, der keine Straßendresse hat, es keinen Orientierungspunkt gibt oder eine Straßenadresse schlicht zu ungenau ist. Weiterlesen

Pilotprojekt mit what3words im Rettungsdienst

In Notfällen ist es entscheidend, genau identifizieren zu können, wo Hilfe benötigt wird, um Einsatzkräfte schnell an den exakten Notfallort zu disponieren. Dies ist oft nicht möglich, weil sich Anrufer möglicherweise an einem Ort befinden, der keine Straßendresse hat, es keinen Orientierungspunkt gibt oder eine Straßenadresse schlicht zu ungenau ist. Weiterlesen

„Integration bedeutet gegenseitiges Verständnis, dafür sind beide Seiten zuständig“

Eva-Maria Weinmann aus dem KV Ostallgäu begleitet ausländische Pflegekräfte bei der Integration. Im Rahmen eines Leuchtturmprojekts, das vom Innovationsfonds des BRK der Zukunft finanziert wurde, unterstützt Sie u.a. Fachkräfte aus Rumänien, Albanien oder dem Kosovo. Weiterlesen

„Integration bedeutet gegenseitiges Verständnis, dafür sind beide Seiten zuständig“

Eva-Maria Weinmann aus dem KV Ostallgäu begleitet ausländische Pflegekräfte bei der Integration. Im Rahmen eines Leuchtturmprojekts, das vom Innovationsfonds des BRK der Zukunft finanziert wurde, unterstützt Sie u.a. Fachkräfte aus Rumänien, Albanien oder dem Kosovo. Weiterlesen

„Integration bedeutet gegenseitiges Verständnis, dafür sind beide Seiten zuständig“

Eva-Maria Weinmann aus dem KV Ostallgäu begleitet ausländische Pflegekräfte bei der Integration. Im Rahmen eines Leuchtturmprojekts, das vom Innovationsfonds des BRK der Zukunft finanziert wurde, unterstützt Sie u.a. Fachkräfte aus Rumänien, Albanien oder dem Kosovo. Weiterlesen

Feldtest eines Corona-Diagnostik-Fahrzeugs beim Kreisverband Bayreuth

Das Fahrzeug bietet ein flexibles und hochmobiles PCR-Labor mit einem Point-of-care-Ansatz, der eine diagnostische Untersuchung in unmittelbarer Nähe zum Ort der Patientenversorgung möglich macht. Je nach Ausbaustufe können in kurzer Zeit bis fast 500 Tests analysiert werden. Weiterlesen

Feldtest eines Corona-Diagnostik-Fahrzeugs beim Kreisverband Bayreuth

Das Fahrzeug bietet ein flexibles und hochmobiles PCR-Labor mit einem Point-of-care-Ansatz, der eine diagnostische Untersuchung in unmittelbarer Nähe zum Ort der Patientenversorgung möglich macht. Je nach Ausbaustufe können in kurzer Zeit bis fast 500 Tests analysiert werden. Weiterlesen

Feldtest eines Corona-Diagnostik-Fahrzeugs beim Kreisverband Bayreuth

Das Fahrzeug bietet ein flexibles und hochmobiles PCR-Labor mit einem Point-of-care-Ansatz, der eine diagnostische Untersuchung in unmittelbarer Nähe zum Ort der Patientenversorgung möglich macht. Je nach Ausbaustufe können in kurzer Zeit bis fast 500 Tests analysiert werden. Weiterlesen

#einLichtderErinnerung - Trauerakt für die Corona-Verstorbenen in Bayern

Am Dienstag, 23. März 2021 wurde im bayerischen Landtag und der bayerischen Staatsregierung der über 12.000 Toten gedacht, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben sind. Auch Präsident Theo Zellner sprach seine Anteilnahme aus. Weiterlesen

#einLichtderErinnerung - Trauerakt für die Corona-Verstorbenen in Bayern

Am Dienstag, 23. März 2021 wurde im bayerischen Landtag und der bayerischen Staatsregierung der über 12.000 Toten gedacht, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben sind. Auch Präsident Theo Zellner sprach seine Anteilnahme aus. Weiterlesen

Seite 30 von 172.

zum Anfang