Aktuelles_Header.jpg
MeldungenMeldungen

Meldungen

Neue Helfer braucht das Land – Ausbildung beim BRK

BRK-Azubis brauchen einen langen Atem. Im wörtlichen Sinne, denn Bewerber für den Beruf des Notfallsanitäters müssen beim Eignungstest Treppen steigen - in voller Montur, mit schwerem Hilfsgerät, immer und immer wieder. Wem hier nicht die Puste ausgeht, der ist bereit für eine Karriere, von der nicht nur er selbst, sondern vor allem Menschen in Not profitieren. Weiterlesen

Neue Helfer braucht das Land – Ausbildung beim BRK

BRK-Azubis brauchen einen langen Atem. Im wörtlichen Sinne, denn Bewerber für den Beruf des Notfallsanitäters müssen beim Eignungstest Treppen steigen - in voller Montur, mit schwerem Hilfsgerät, immer und immer wieder. Wem hier nicht die Puste ausgeht, der ist bereit für eine Karriere, von der nicht nur er selbst, sondern vor allem Menschen in Not profitieren. Weiterlesen

Neue Helfer braucht das Land – Ausbildung beim BRK

BRK-Azubis brauchen einen langen Atem. Im wörtlichen Sinne, denn Bewerber für den Beruf des Notfallsanitäters müssen beim Eignungstest Treppen steigen - in voller Montur, mit schwerem Hilfsgerät, immer und immer wieder. Wem hier nicht die Puste ausgeht, der ist bereit für eine Karriere, von der nicht nur er selbst, sondern vor allem Menschen in Not profitieren. Weiterlesen

Grenzüberschreitender Rettungsdienst: Abkommen mit Tschechien

Hilfe kennt keine Grenzen? Manchmal leider doch. Auch wenn die Grenze zur tschechischen Republik seit mehr als 26 Jahren offen ist, gestaltete sich der grenzüberschreitende Rettungsdiensteinsatz lange Zeit kompliziert. Weiterlesen

Grenzüberschreitender Rettungsdienst: Abkommen mit Tschechien

Hilfe kennt keine Grenzen? Manchmal leider doch. Auch wenn die Grenze zur tschechischen Republik seit mehr als 26 Jahren offen ist, gestaltete sich der grenzüberschreitende Rettungsdiensteinsatz lange Zeit kompliziert. Weiterlesen

Grenzüberschreitender Rettungsdienst: Abkommen mit Tschechien

Hilfe kennt keine Grenzen? Manchmal leider doch. Auch wenn die Grenze zur tschechischen Republik seit mehr als 26 Jahren offen ist, gestaltete sich der grenzüberschreitende Rettungsdiensteinsatz lange Zeit kompliziert. Weiterlesen

Ehrenamt bis in die Spitzen: Das BRK Präsidium

Theo Zellner ist seit 1989 Mitglied im Bayerischen Roten Kreuz und seit 2014 dessen Präsident. Gemeinsam leitet er mit Vertretern des Ehrenamtes das Präsidium. Hier werden mit Weitsicht und Fortschrittsdenken Entscheidungen für die Zukunft getroffen – ein Überblick. Weiterlesen

5 Tipps für ein sicheres Bergvergnügen

Nicht jeder Gipfel will erstürmt werden, im Gegenteil: Eine gute Planung, besonnenes Handeln und ein umweltbewusstes Wandern sind das A und O für ein Bergvergnügen, bei dem sich Mensch und Natur im Einklang befinden. Weiterlesen

Ehrenamt bis in die Spitzen: Das BRK Präsidium

Theo Zellner ist seit 1989 Mitglied im Bayerischen Roten Kreuz und seit 2014 dessen Präsident. Gemeinsam leitet er mit Vertretern des Ehrenamtes das Präsidium. Hier werden mit Weitsicht und Fortschrittsdenken Entscheidungen für die Zukunft getroffen – ein Überblick. Weiterlesen

5 Tipps für ein sicheres Bergvergnügen

Nicht jeder Gipfel will erstürmt werden, im Gegenteil: Eine gute Planung, besonnenes Handeln und ein umweltbewusstes Wandern sind das A und O für ein Bergvergnügen, bei dem sich Mensch und Natur im Einklang befinden. Weiterlesen

Seite 88 von 173.

zum Anfang